…und sowas kommt dabei raus, wenn man in seinen alten Sachen rumkramt (eigentlich um zu schauen was heutzutage noch Sinn geben könnte, oder Verkaufswert hat, oder einfach nix mehr taugt…):

atari-vintage-pc_kl

…ein brandneuer PC-Arbeitsplatz, mit topaktuellem Großbildmonitor in stylish Monochrom, einem ultraflottem Hi-Speed-Rechner, anatomisch-perfekter Maus auf original C-LAB Mouse-Pad (mit Aufdruck „Midi, Go!“).

Ton über General Midi Player DS-300, am Kopfhörer-Ausgang hängt ein kleiner Aktivspeaker… reicht an Sound dicke.
Endlich wieder den geliebten Kandinsky-Music-Painter wirres Zeugs abspielen lassen…wunderbar.

Und hier ein kleines Original-Disketten-Buffet… man beachte den Hardware-Dongle…tja, das waren noch echte Keys…:

atarimuseum1_kl
Besichtigungen in Peter Apel’s Atari-Museum bitte vorher anmelden, Andrang ist riesig. Paßwort: Midi, Go!

Advertisements

Interesse/Bedarf an Rehearsal/Projektstudio-Location?

In meinen Räumen des „tonbetrieb“ im Künstlerhaus Güterabfertigung – direkt beim Hbf Bremen gelegen –  gibt es wieder freie Zeitfenster; für Proben (Musik oder o.a.), Recording in Eigenregie, Unterricht, Workshops etc.

Die Räume (in Tonstudio-Qualität) sind sehr gepflegt u. nahezu perfekt eingerichtet:
– Innen raumschallisoliert u. KEINE Schallbeeinträchtigung von Aussen
– trocken, beheizt,  schimmelfrei (auch für Asthmatiker geeignet)
– sauberer Teppichboden, mit Tageslichtlampen ausgestattet, individuell schaltbar
– eigene, gepflegte WC-Anlagen (auch für Frauen zumutbar)
– Nichtraucher, eigene Indoor-Raucherlounge direkt vor dem Raum
– sehr gute u. reichliche Parkmöglichkeit, erlaubt, kostenlos, EQ-Anfahrt bis direkt Eingang
– Outdoor-Sitzmöglichkeiten im Sommergarten direkt vorm Künstlerhaus, u.u. u.

Kuenstlerhaus_tonbetrieb_K18

Der große 50m2 Raum K18 ist mit gutem Drumset, sowie Bass-, Gitarren- und Gesangs-Anlage als Basic ausgerüstet, die, wenn Bedarf besteht, mitgenutzt werden können.

Für das eigene EQ sind Lagerregale vorhanden.

Die Kosten betragen aktuell nur 75 € monatlich bei 1x wöchentlich 4-Stunden-Termin. Einzeltermine kosten 25 €. Darüberhinaus sind individuelle Vereinbarungen – wenns paßt – auch möglich.

—-

Derzeit keine offene Option, aber eventuell mittelfristig frei, deshalb hier nur Beschreibung: Der kleinere Raum K17.  Dort gibt es ein akustisches Klavier (gestimmt) u. kleine Gesangsanlage zur Mitnutzung, sowie Lagerregale. Der Raum eignet sich gut als Übungs-/Recording-Raum für Singer/Songwriter, Pianisten, Vocalisten, Bläser und kleinere, eher akustische Formationen.
Kuenstlerhaus_tonbetrieb_K17

Bei Interesse bitte mail an info@peterapel.de oder Tel. 0421/1653686